Türkiye Cumhuriyeti

Berlin Başkonsolosluğu

Konuşma Metinleri

Schmidt-Uysal Sergisi Açılış Konuşması, 27.03.2009

Sehr geehrter Herr Botschafter Ahmet Acet!
Sehr geehrter Herr Landesschulrat Hans-Jürgen Pokall!
Sehr geehrter Herr Dr. Erbsmehl!
Verehrte Künstler!
Werte Gäste!

Ich freue mich sehr, Sie heute Abend hier im Türkischen Haus begrüßen zu können und möchte Sie alle auf das Herzlichste willkommen heißen.

Die heutige Ausstellung steht unter dem Titel „Türkisch-Deutsche Kooperationen“ und bringt uns das künstlerische Schaffen von Herrn Werner Schmidt und Herrn Erol Uysal, die ich herzlich in unserer Mitte begrüße, näher.

Es ist für uns immer eine ganz besondere Freude, wenn wir Ihnen - so wie heute Abend - türkische und deutsche Künstler gemeinsam in einer Ausstellung präsentieren können. Einige Projekte dieser Art konnten in den letzten Jahren bereits erfolgreich realisiert werden. Ich denke hier nicht zuletzt an die Ausstellung BIR vom Dezember letzten Jahres, in der die Arbeiten von 17 Künstlern aus 8 Ländern im Türkischen Haus vorgestellt wurden.

Dennoch gibt es im kulturellen Bereich noch ein großes, bisher nicht genutztes Potenzial für türkisch-deutsche Kooperationen. Wir betrachten das Türkische Haus als eine Begegnungsstätte für alle in Berlin vertretenen Kulturen und möchten mit unseren Veranstaltungen einen nachhaltigen Beitrag zum interkulturellen Dialog in dieser Stadt leisten.

Dieses Anliegen verfolgen auch die heute unter uns weilenden Galeristen, Frau Ruth Martius mit dem Kunst Büro Berlin und Herr Werner Tammen mit der Tammen Galerie. Sowohl das Kunst Büro Berlin als auch die Tammen Galerie gehören zu den Einrichtungen, die türkisch-deutsche Kooperationen seit langem intensiv fördern und türkischen Künstlern immer wieder ein Forum bieten, ihre Arbeiten einem breiten Publikum vorstellen zu können. Dafür möchte ich Frau Martius und Herrn Tammen an dieser Stelle ausdrücklich danken.

Liebe Gäste, wie Sie sicher wissen, begehen wir in diesem Jahr das zwanzigste Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Istanbul und Berlin. Aus diesem Anlass wird es eine Reihe kultureller Highlights wie Ausstellungen, Theatergastspiele, Buchlesungen und Filmabende im Frühjahr in Istanbul und im Herbst in Berlin geben.

Ich würde es sehr begrüßen, wenn es uns gelingt, die vielen Initiativen und Impulse des Jubiläumsjahres für weitere erfolgreiche türkisch-deutsche Kooperationen zu nutzen. Für heute wünsche Ihnen allen einen angenehmen und anregenden Abend.