Türkiye Cumhuriyeti

Berlin Başkonsolosluğu

Konuşma Metinleri

23 Nisan 2011 Kabulü konuşması, 23.04.2011

Verehrte Gäste,

Wir freuen uns wieder auf ein 23 Nisan Kinderfest in Berlin, welches seit über zehn Jahren ein Teil dieser Stadt geworden ist. Hunderttausende, die in den vergangenen Jahren dieses Fest am Brandenburger Tor besuchten, bezeugen dies.

Der 23. April 1920 ist ein bedeutendes Datum in der türkischen Geschichte. Genau vor 91 Jahren, als das Land von allen Seiten durch Feinde besetzt war, wurde die Große Nationalversammlung eröffnet und somit das nationale Bestreben entfacht.

Kein anderes Land auf der Welt hat einen Unabhängigkeitskrieg geführt und zugleich einen neuen Staat, eine neue Republik gegründet. Atatürk sorgte dafür, dass das Parlament sogar zu Kriegszeiten seine Aufgaben erfüllte und sich nicht auflöste. Somit wurde das nationale Unabhängigkeitsstreben weiterhin mit dem Willen der Nation geführt. Die Große Türkische Nationalversammlung, von der man auch als Veteranen-Parlament sprechen kann, ist als solches einzigartig.

Mit der Eröffnung der Großen Nationalversammlung war das Volk wie neu geboren und fing an sich zu entfalten.

Deshalb steht der 23. April als Symbol für neue Hoffnung und Lebensfreude. Genauso wie unsere Kinder, die unsere Zukunft und Träume sind.

Der 23. April ist gleichzeitig eine Friedensbotschaft aus der Türkei an die ganze Welt. Dass dieses große Fest den Kindern aller Welt unabhängig von Nation, Religion, Sprache, Farbe und Rasse gewidmet wurde, ist ein Ausdruck dieser Botschaft. Frieden im Land, Frieden in der Welt.

Die Freude dieses Festes ist nicht nur in der Türkei zu erleben, sondern auch in den Ländern, in denen viele türkische Mitbürger leben. Das Kinderfest in Berlin, das von Jahr zu Jahr mit größerer Begeisterung gefeiert wird, ist nicht nur ein Fest der türkischen Kinder, sondern es ist ein Fest aller Kinder in Berlin. Allen voran die türkischen und deutschen Kinder teilen Kinder aus aller Welt Hand in Hand und in Freundschaft diese Freude.

Der 23. April als Tag der nationalen Souveränität und Kinderfest ist unter Beteiligung von Kindern verschiedener Nationen und Länder das erste und einzige Kinderfest. Unser wertvollstes Gut, unsere Kinder, stehen für den Frieden, die Liebe, die Hoffnung und das Miteinander. Sie sind die Sicherheit einer glücklichen Zukunft.

Deswegen besteht unser gemeinsames Ziel und unsere Hoffnung darin, dass sich unsere Kinder als freidenkende, selbstbestimmte, hinterfragende Individuen entwickeln und sich zu beispielhaften Persönlichkeiten in der Gesellschaft bilden.

In diesem Sinne möchte ich mich insbesondere bei der Arbeitsgruppe 23. April, bei allen Vereinen, beim Regierenden Bürgermeister Herrn Klaus Wowereit, dem Berliner Senat und den Sponsoren, die zum Fest beigetragen haben, herzlich bedanken.